FUSION  V1

Vor fünf Jahren haben wir das Projekt FUSION ins Leben gerufen. Ziel war es, unser Know-how in der Herstellung mit unserem Wissen über Foil-Kites, aufblasbare Kites, Gleitschirme und Wingsuits zu kombinieren.

Unsere Designer nutzten alle Ressourcen unserer hauseigenen Produktionsstätte und arbeiteten eng mit den erfahrensten Technikern und Materialverarbeitern zusammen, um die aerodynamische Leistung auf ein neues Niveau zu heben.

 

 

Die Fusion ist vollzogen!

 

  • INNOVATIVE UND EINZIGARTIGE FUSIONSKONSTRUKTION
  • DIE KOMBINATION DES VIELFÄLTIGEN AERODYNAMISCHEN KNOW-HOWS VON OZONE
  • AUSSERORDENTLICH SCHNELL UND DYNAMISCH MIT WAHNSINNIGER BANDBREITE
  • PATENT PENDING

Der neue FUSION Freeride-Wing markiert einen Paradigmenwechsel in Sachen Leistung. Maßgeschneidert für Rider, die höhere Geschwindigkeiten, dynamisches Sprung- und Flugpotenzial  mit bisher unmöglichen Auf- und Abwindwinkeln suchen.

 

 

LEISTUNG AM LIMIT DES MÖGLICHEN:

RAM-AIR-TECHNOLOGIE, 100% OBER- UND UNTERSEGEL, INNENRIPPEN

 

Unsere Bemühungen für dieses Projekt konzentrierten sich auf die optimale Gestaltung der Tragflächen, was uns zu dem effizienten, aber schwer zu realisierenden Design mit doppelter Segelfläche führte. Wir mussten nach Wegen suchen, um sowohl die strukturellen Herausforderungen als auch die Schwierigkeiten bei der Herstellung zu bewältigen.

 

Die primäre Aufgabe, ein unmittelbares Gefühl der verbesserten Leistung und Benutzerfreundlichkeit zu finden, blieb anfangs schwer zu erfüllen…

Wir blieben dennoch dran und suchten zielstrebig nach Lösungen. Durch innovative Konstruktionstechniken und die „Ram Air“-Prinzipien, die in Wingsuits integriert sind, haben wir ein Design erreicht, das dem Wing- und Kitesektor eine revolutionäre Perspektive bietet.

 

ZWISCHEN DEN ZEILEN

 

Der Fusion-Flügel ist um die Hochleistungsform des Flux herum konstruiert, einschließlich der vorgespannten Eintrittskante, die aus steifem Hochleistungsdacron gefertigt ist und sich bei starken Bedingungen drastisch weniger verformt.

Die 100%ige Doppelflächen-Staudruckluftkonstruktion schafft einen geschlossenen Hochdruckraum zwischen der gesamten oberen und unteren Fläche. Die innere Rippenstruktur stützt die beiden Segelschichten und hilft dem Flügel, dynamische Druckunterschiede bei Änderungen des Anstellwinkels reibungslos zu bewältigen.

 

 

 

 

WAS IST DER GROSSE VORTEIL DER DOPPELTEN SEGELFLÄCHENGESTALTUNG?

 

Eine drastische Verringerung des Luftwiderstands.

Wenn die Luft über einen Flügel strömt, teilt sie sich am Staupunkt an der Anströmkante. Während die Luft, die an der Oberseite entlangfließt, eine saubere und kontinuierliche Oberfläche hat, erzeugt die Luftströmung an der Unterseite eines einseitigen Flügels Wirbel hinter der Vorderkante. Diese turbulente Unterseitenströmung erzeugt einen Widerstand, der die Leistung verringert.

WIE EIN HEISSES MESSER DURCH BUTTER

 

Die Konstruktion des Fusion hat ein enormes Leistungspotenzial freigesetzt. Mehr Auftrieb zu erzeugen und gleichzeitig den Luftwiderstand zu verringern, bedeutet, dass die Leistungssteigerung in größeren Schritten erfolgt, und diese Verbesserungen zeigen sich in weit mehr Bereichen als nur bei der Richtungsgeschwindigkeit.

 

Durch die vollständige Verkleidung der Unterseite, die Gestaltung einer sauberen Hüllstruktur und den Einbau von Staulufteinlässen trägt der intern erzeugte Luftdruck dazu bei, dass die Ober- und Unterseite einen positiven Druck und eine positive Spannung über die gesamte Fläche aufrechterhalten.

Eine gut konstruierte Staulufthülle verhindert auf natürliche Weise das Wippen (den Punkt, in dem die Kappe zu flattern beginnt) und trägt zu einer besseren Lastverteilung über das gesamte Segel bei. Durch die Nutzung des vom Tragflächenprofil erzeugten dynamischen Drucks in Verbindung mit dem Aufblasen von Staudruckluft haben wir ein neues, bisher ungenutztes Konstruktionspotenzial erschlossen.

 

Ozone’s Erfahrung in der Entwicklung effizienter Stauluftstrukturen bedeutete, dass das Konstruktionsteam über das Hintergrundwissen verfügte, um die Fusion voranzutreiben, sowohl in Bezug auf das Leistungspotenzial als auch auf das physische Design.

 

Das Endergebnis ist einzigartig: ein wunderschön gearbeiteter, 100% doppelwandiger Flügel mit atemberaubender Leistung, hervorragendem Design und durchgängigen Fertigungslösungen.

 

 

 

"Es fühlt sich an wie ein heißes Messer in der Butter."

JOHNNY HEINEKEN, zweifacher Weltmeister im Kitesurfen & Pacific Coast Wingfoil Champion 2023

 

 

DAS NEUE REICH DES WINGFOILINGS:

JEDEN TEIL DES SPIELS KONTROLLIEREN

 

Erlebe jede Session mit ungeahntem Potenzial… Dies ist das neue Reich des Wingfoilings und es wird dich dazu bringen, mehr zu wollen.

 

Du kannst den Fusion mit einem mittelgroßen Frontfoil genießen, aber der Fusion eröffnet dir die Freiheit, mit kleineren, schnelleren Foils zu spielen, und diese sind der Schlüssel, um das wahre Potenzial des Flügels zu entfalten. Je mehr du dein Foil-Setup auf weniger Widerstand unter Wasser einstellst, desto mehr kommen das überragende Handling und die extremen Fluggeschwindigkeitsfähigkeiten des Fusion zur Geltung.

 

Mit einem besseren Gefühl für die Energie, die im Spiel ist, werden fortgeschrittene Fahrer feststellen, dass der Fusion ihnen hilft, den Instinkt zu entwickeln, um immer mehr Leistung aus ihrer Ausrüstung und sich selbst herauszuholen.

 

 

DIE FUSION IST SCHNELL… JE SCHNELLER MAN FÄHRT, DESTO MEHR LEISTUNG SETZT ER FREI. ES IST, ALS HÄTTE MAN EINEN TURBOLADER AN BORD

 

 

Frequently asked questions

 

FÜR WEN IST ES GEDACHT?

 

Der Fusion Wing ist für diejenigen, die bereit sind, eine neue Dimension des Flügelns zu erleben, in der bisher unerreichte Leistungen möglich sind. Er eignet sich für erfahrene Intermediate-Fahrer und darüber hinaus, die das Wenden und Halsen, das Senden und Landen von Airs sicher beherrschen und die ein Niveau erreicht haben, bei dem sie nicht regelmäßig größere, unkontrollierte Wipeouts haben.

Die Effizienz der doppelflächigen Flügelkonstruktion des Fusion ist jederzeit bemerkenswert. Er ist außergewöhnlich schnell, lässt sich leicht auf die Podiumsplätze fahren und natürlich überträgt sich seine Geschwindigkeit auf eine unglaubliche Sprunghöhe.

 

 

 

WAS IST DER WICHTIGSTE VORTEIL?

 

Alle Leistungsbereiche werden durch die Tatsache verbessert, dass die Fahrt unglaublich ruhig und vorhersehbar ist. Die doppelte Oberfläche absorbiert böige Winde mit einer nicht wiederzuerkennenden Leichtigkeit, und der Flügel erzeugt so viel mehr Leistung, ohne dass man ihn hart anpowern muss. Du kannst mehr Wind und Zukraft in Vortrieb umwandeln als bei einem Single-Surface-Design und gleichzeitig einen spitzeren Winkel zum Wind fahren. Das bedeutet, dass du schneller und viel mehr Kontrolle unterwegs sein kannst.

 

Dank seiner Schnelligkeit und Stabilität ist der Fusion auch eine mächtige Waffe, wenn es darum geht, große Airs zu ziehen. Aufgrund der Art und Weise, wie sich der Fusion auflädt, ist eine angepasste Sprung- und Landetechnik erforderlich, um sein wahres Flugpotenzial zu entdecken.

 

 

 

IST ER SCHWER?

 

Nein. Der Fusion 5m wiegt sogar nur 100 Gramm mehr als unser Flux 5m Flügel!

 

Der Fusion hat eine einzigartige innere Struktur und verwendet mehr Material als unsere single Skin Wings, aber alle unsere Wings werden grundsätzlich so leicht wie möglich gebaut. Die Anströmkante und die Strut des Fusion sind aus dem gleichen steifen und leichten (125 g) Hochleistungsdacron gefertigt wie bei unserem Flux-Wing.

 

Das Untersegel und die Innenrippen sind ebenfalls aus einem leichteren Segelstoff gefertigt, um eine maximale aerodynamische Leistung zu erzielen, und die Lufteinlässe wurden so entwickelt, dass sie ein ideales Verhältnis zwischen Steifigkeit und stromlinienförmigem Einfluss bieten. Die EVA-ummantelten Carbon-Griffe wurden ebenfalls entwickelt, um die Kontrolle und das Gefühl zu maximieren und gleichzeitig das Gewicht auf ein Minimum zu reduzieren.

 

Durch die Verwendung hochwertiger Materialien und die sorgfältigen Nähtechniken, die in unserer hauseigenen Produktionsstätte entwickelt wurden, bauen wir eine integrierte Festigkeit in unsere Produkte ein, so dass wir keine zusätzlichen Verstärkungen oder unnötige Kosmetika hinzufügen müssen, die nur das Gewicht erhöhen.

 

 

 

NIMMT ER WASSER AUF?

 

Die Lufteinlässe sind optimal gestaltet, um Luft einzulassen und gleichzeitig das Eindringen von Wasser zu verhindern. Für den Fall, dass Wasser in den Flügel eindringt, befinden sich an der Flügelhinterkante vier Entwässerungslöcher, zwei in der Nähe der Strut und zwei an den Flügelspitzen.

 

Wir raten davon ab, den Schirm regelmäßig schweren Wipeouts unter Wasser auszusetzen. Wir raten davon ab, ihn als Wave-Wing zu verwenden, da bei einem Wipeout viel möglicherweise größere Mengen Wasser eintreten.

 

 

 

WIE MUSS ICH MEINE FAHRTECHNIK ÄNDERN?

 

Das Handling des Fusion fühlt sich anfangs anders an, aber es sind nur subtile Änderungen an der Fahrtechnik erforderlich, um sich darauf einzustellen und erste Leistungssteigerungen zu spüren.

 

Die einfachste Regel, die man sich merken sollte, lautet: Lass den Flügel einfach fliegen!

 

  • Wenn du den Wing pumps, um Geschwindigkeit zu erzeugen, musst du den hinteren Griff nicht exzessiv ranholen. Halte die Pumpschwünge kurz Je mehr Du an dem hinteren Griff pumpst, desto weniger lässt du ihn fliegen! Bis Du dich an die Technik gewöhnt hast, solltest Du bei den ersten Sessions für genug Wind sorgen. Das hilft dir auf das Foil zu kommen und zu spüren wie der Wing richtig fliegt.
  • Sobald Du aufgestanden bist und fährst, konzentriere Dich mehr auf den vorderen Griff, um eine bessere Beschleunigung zu erreichen. Du wirst sofort bemerken, dass der Fusion gerne geradeaus in den Wind schießt, ohne die Zitterpartie eines Einflächenflügels. Eine gute Trimmung ist das A und O für diesen Wing, den Rest erledigt der Fusion.
  • Wenn Du es gewohnt bist, einen Single Skin Wing zu fahren, besteht die größte Veränderung darin (wie im ersten Punkt beschrieben), dass Du dich weniger darauf verlassen musst über den hinteren Griff zu powern. Schon bald wirst Du die positive, pfeilschnelle Fahrt des Fusion durch Tacks zu schätzen wissen. Aufgrund des größeren Luftvolumens im Inneren des Wings ist das Handling anders als bei einem Einflächenflügel, aber wenn man sich erst einmal eingewöhnt hat, sind die zusätzlichen Vorteile einer größeren Windrange und Leistung unbestreitbar.

Wenn Du eine Wende oder eine Halse einleitest, sollten Du es vermeiden, ein letztes Mal kräftig zu pumpen, um zusätzliche Leistung zu generieren, da dies die Strömung des Fusion (aus der die Leistung stammt) unterbricht. Wenn Du dich erst einmal an den Fahrstil des Fusion gewöhnt hast, wirst du in der Regel ohnehin mit mehr Geschwindigkeit fahren, also lernst Du, mit dem Wing zu fahren; lass ihn fliegen und erlebe die flatterfreie Erfahrung. Achte auf die Flugbahn und du wirst feststellen, dass es möglich ist, unglaublich schnelle und flüssige Wendemanöver durchzuführen. Wenn man einen spitzeren Winkel in den Wind und mit mehr Geschwindigkeit fährt, hat man weniger Winkel für die Wende zu absolvieren, so dass der Fusion bemerkenswert am Wind unterwegs ist.

 

 

 

IST ER FÜR MICH?

 

Wenn du ein erfahrener und solider Fahrer bist, der weiß, wie man mit einem Wing vorsichtig umgeht und auf der Suche nach maximaler Geschwindigkeit, radikalen Fahrwinkeln, Überkopfantrieb und dem Gefühl bist, einen Präzisionsflügel zu fahren, dann musst du ihn ausprobieren!

Solange Du nicht in der Lage bist zu erkennen, wie Du deine Technik an die unterschiedlichen Empfindungen anpassen kannst, die sich aus der großen Windrange, der Kraft und der Effizienz ergeben, wirst du das Potential des Fusion nicht nutzen können.

Um das gesamte Leistungspotenzial des Fusion auszuschöpfen, empfehlen wir die Verwendung von Hochleistungsfoils wie dem MA800 oder anderen Race-Foils. Kurz gesagt: Je schneller Du fährst, desto mehr Leistungsvorteile kommen zum Tragen.

Da der Fusion keine Fenster hat, ist ein erfahrener, aufmerksamer Fahrer erforderlich, der sich seiner Umgebung und anderer Fahrer voll bewusst ist.

 

 

 

KANN ER REPARIERT WERDEN?

 

Ja, das kann er. Obwohl es sich um zwei Lagen handelt, befindet sich die Schließnaht der Anströmkante auf der Außenseite, so dass sie bei einem Durchstoßen der Anströmkante leicht zugänglich ist.

Reißverschlüsse neben den Aufblasventilen an der Anströmkante und an der Strut ermöglichen zudem einen einfachen Austausch der Bladder.

Die Reparatur von beschädigtem Segeltuch kann komplizierter sein als bei einem einflächigen Wing, da bei einer Beschädigung von mehr als einer Segelfläche möglicherweise mehrere Nähte geöffnet werden müssen. Wenn Du es irgendwie schaffst, einen Teil der inneren Rippenstruktur zu beschädigen, würde dies kompliziertere Arbeiten durch einen Segelmacher erfordern, aber die Rippen sind nicht an der Vorderkante befestigt, so dass die Nähte gelöst und ersetzt werden können, ohne dass die Vorderkante gelöst werden muss.

 

 

 

 

 

Was Du fühlst

  • Die überragende Effizienz des 100%igen Double-Surface-Designs zusammen mit dem Höhepunkt aller Funktionen des Fusion-Wings erhöhen jedes Element des Fahrerlebnisses
  • Fluggefühl der besonderen Art – das ist ein Tragflügel, wie Du ihn noch nie in der Hand hattest!
  • Dieser Wingl ist in der Lage, außergewöhnliche Winkel Downwind sowie Upwind zu fliegen. Das Ergebnis ist eine unübertroffene Rennleistung
  • Hohe Geschwindigkeit führt zu bemerkenswerten Sprunghöhen und Airtime, die man erlebt haben muss, um es zu glauben.
  • Die steife Struktur in Kombination mit dem druckbeaufschlagten, flatterfreien Segel sorgt für ein ruhiges Fahrverhalten, das durch die Karbongriffe noch verstärkt wird.
  • Supersanftes Energiemanagement, das immer leistungsfähiger wird
  • Es ist zwar schwieriger, in Fahrt zu kommen, besonders bei wenig Wind, aber die Vorteile der Effizienz überwiegen bei weitem die Nachteile
  • Du wirst schneller werden. Durch den geringeren Luftwiderstand liefert der Wing immer mehr Leistung, je schneller Du fährst.

 

 

Warum Du es fühlst

 

  • Konstruktion mit hohem Streckungsverhältnis und gepfeilter Vorderkante
  • Reduzierter Luftwiderstand durch zusätzliches Untersegel mit Profilrippen, die zwischen beiden Segelflächen eingenäht sind
  • Vorgespannte Anströmkante mit optimiertem Segelshaping für eine straffere Kappe
  • Geringere Spannweite bei den größeren Größen, damit die Flügelspitzen nicht mit der Wasseroberfläche in Berührung kommen
  • Ergonomisch abgewinkelte, starre Carbon-Griffe mit EVA-Griff
  • Weicher Stoßfänger an der vorderen Griffhalterung zum Schutz von Board und Kopf
  • Knöchelschutz an der Vorderkante mit De-Power-Griff

 

Preise

   
 Fusion V1, withg bag and waist leash  
   
2.4qm   -    1589,-  
3.0qm   -    1649,-     
3.6qm   -    1719,-  

4.3qm    -   1889,-

 
5.0qm   -    1999,-  
5.7qm   -    2099,-  

6.5qm   -    2239,-

 

7.3qm    -   2379,-

 

Tech Talk

Bilder

Produktvideo

Newsletter

Anmeldung zum Ozonekites.de Newsletter (Die Informationen zu Ozone Kites in Deutschland erscheinen monatlich und sind jederzeit kündbar.)

Facebook


Fragen, Feedback? Schreib' eine Mail oder ruf' an.

 

 

Sanja Wiegmann

Fasanenweg 13

26603 Aurich

 

info@ozonekites.de

Tel.: +49 (0)172-7137579

 

Facebook

Instagram