Inga Mohr mit Enduro V2 - und Baby - auf Sardinien

 

Mit Kind ändert sich vieles - aber eben auch nicht alles, wie Ozone riderin Inga beweist, die mit dem Nachwuchs bei erstbester Gelegenheit eines ihrer Lieblingsreiseziele, die Insel Sardinien, unsicher machte:

 

"Nach der Schwangerschaft und Geburt meiner Tochter Maila im Februar ging es für mich im Mai endlich wieder los mit Kitesurfen. Kind und Kegel wurden gepackt und Sardinien mit unserem neuen, familientauglichen Camper erkundet.

Die Sonne ließ sich in den zwei Wochen in Bella Italia zwar etwas wenig blicken, aber dafür hatten wir viele Tage mit Wind. Natürlich musste ich noch etwas langsam machen, aber nach so einer langen Pause löst auch einfach nur durch das Wasser cruisen und ein paar Hooked Tricks machen einen Überschwall an Glücksgefühlen aus.

Mit im Gepäck war natürlich der Enduro V2. Schon seit Monaten lag er bei mir im Keller und ich war sehr gespannt ihn endlich ausprobieren zu können. Und ich muss sagen, die Warterei hat sich gelohnt. Ich fand ja bereits den V1 mega toll. Und auch der V2 ist wieder ein richtig guter Kite und ist einfach und fehlerverzeihend zu fliegen. In der Welle dreht der Enduro sehr schön. Auch mein Mann war begeistert, wie schnell er im Kiteloop dreht und wie gut man mit ihm Kiteloops üben kann. Auch der V2 Enduro ist wieder ein super Allround-Kite der Spaß in der Welle, beim Freestyle, Oldschool und einfach nur Cruisen macht.

Ab Juli werden wir dann zwei Monate die Elternzeit ausnutzen und den Norden mit den Enduros unsicher machen. Ich werd bis dahin noch viel Mama-Fitness machen um bis dahin wieder fit zu sein und Freestyle fahren zu können 😊"

 

Fotos von Sash Oberhänsli und Sander Mohr

 

Fragen, Feedback? Schreib' eine Mail oder ruf' an.

 

 

Sanja Wiegmann

Koldingstr. 7

24105 Kiel

 

info@ozonekites.de

Tel.: +49 (0)172-7137579

 

Facebook

Instagram