Hinter den Kulissen von Ozone, Teil I: Matt Taggart, Gründer

Der kleine, feine Unterschied

 

Wer wir sind: A rider's owned kitebrand.

Wissen, wovon man spricht.

Wissen, was Kunden wünschen.

Insider sein im eigenen Markt.

 

Keine Aktiengesellschaft sondern bis in die Haarspitzen begeisterte Sportler treffen bei Ozone die Entscheidungen.

Ozone ist einer der weltweit führenden Hersteller für Kites und Gleitschirme. Gewachsen rund um ein kleines, aber engagiertes Team von passionierten Fahrern und Piloten. Und das Ozone Kites Team hat die gleiche  Passion für Natur, aufregende Sportarten und Fortschritt. Unser CEO und unser Gründer verbringen nach vielen Jahren im Job immer noch jede freie Minute auf dem Wasser - ob mit dem Sohnemann auf dem Rücken, mit dem Hydrofoil als erfolgreicher Wettbewerber der Int. Tour, mit 21,5m Lift Woo Rekorde aufstellend, oder einfach mit Freunden und dem Waveboard unterwegs. Die einzelnen Charaktere werden wir Euch in dieser Serie im Detail vorstellen.

 

Matt Taggart, Gründer Ozone Kites

Hi Matt, sag mal, was war Dein Bester Kite-Moment bisher?

Es gab so viele magische Momente, da ist es unmöglich, sich auf einen zu fokussieren. Snowkiten überall auf der Welt mit der Ozone-Family, eoische Sessions in Neuseeland, der Schweiz, Norwegen, Frankreich und den USA. Berge mit den Snowkites erklimmen, oben zusammenpacken und zurück ins Tal freeriden. Oder Kiten in Northwest Australia mit dem kompletten Design Team, ein Boottrip mit guten Freunden nach Neu-Kaledonien mit 3-4m perfekten Wellen, angepowert auf dem 7er Reo. Racen in San Francisco mit dieser unbeschreiblichen Gruppe von Locals dort, kompetitiv racen und danach ab in die Saint Francic Yacht Club Bar für ein paar Drinks....Magie! Kiten selbst ist für mich als solches voller "BEST MOMENTS", jede einzelne Session. Ich bin immernoch süchtig seitdem ich in 1998 angefangen habe. Der Sport entwicklet sich permanent weiter, die Natur ist unglaublich und das ist's was ich daran so liebe.

 

Hi Matt, what has been your best kiting Moment so far?

There's been so many magical moments it's impossible to focus on one. Snowkiting all over the World with the Ozone family, epic sessions in New Zealand, Switzerland, Norway, France, USA, climbing mountains, packing up, freeriding down or Kitesurfing NW WA, Australia with the whole design team, to a boat trip in New Caledonia with 3-4m perfect peeling waves lit on a 7m REO with good friends, racing in San Francisco with the incredible crew of locals there, racing hard then into the STFYC bar for a few drinks... magic. Kiting in itself for me is full of "BEST MOMENTS", every session, still addicted since starting in 1998, the sport's evolving nature is incredible and that's what I love about it so much.

 

Was war der beste Moment Deines Lebens?

Meine Frau Rebecca zu heiraten.

 

What was the best moment of your Life?

Marying Rebecca.

 

 

Was genießt Du an Deinem Job am Meisten?

Die Ankunft frischer Prototypen aus unserr Fabrik - und dann gleich ab an den Strand um unsere Kreationen auszuprobieren und zu genießen!

 

What's your favorite part of your job?Receiving deliveries of prototypes from the factory, heading straight to the beach to enjoy our creations.

 

 

Wie würdest Du die Welt verändern?

Dafür sorgen, dass jeder die Veratwortung für sein eigenes Leben und seine Aktionen übernimmt - kombiniert mit einem geringen Einfluss des Staats.

 

How would you change the world to the better?

Everyone to take responsibility for their own life and actions (no lazy people) combined with a smaller government influence.

 

 

Was wäre Dein perfekter Tag?

Drei bis vier Sportsessions gefolgt von einem Barbeque mit guten Freunden und der Familie.

 

What would be your perfect day?

To fit in 3 or 4 sports followed by a barbecue with good friends and family