Chargende Mädels beim Ozone Wavecamp Klitmöller mit Marc Ramseier

Die ersten drei Tage des Ozone Wavecamps mit Marc Ramseier im äußeren Nordwesten Dänemarks liegen bereits hinter uns. Diesmal gab's was Neues: Einen Kurs einzig und allein für Mädels - mit sportlichem Rahmenprogramm aus sportartspezifischer Stabi, Erwärmung, Yoga Session und sogar Einzelbehandlungen, durch unsere extra angereiste Physio Jana (vielen Dank an Dich, Jana!)..
 
Und diese Bedingungen: Ein Wahnsin! Vom zweiten Tag an gab es perfektes Wetter sowie Swell und Wind vom Feinsten - wenn es etwas zu bemängeln gab, dann dass wir fast zu viel Welle und Wind hatten.
 
Die Mädels, die im Rahmen des Camps zum Teil tatsächlich erst ihre zweite Session mit dem Waveboard überhaupt hatten bissen sich durch: 2,7m Welle und 5er Wind - wer mehr als 55kg auf die Wage brachte probierte sich aus.
 
Daumen hoch, an die first ever Girlscrew bei den Ozone Wavecamps! Ihr seid echt spitze gewesen - hoffentlich sehen wir Euch zukünftig oft mit dem Waveboard auf dem Wasser, es wär schön, wenn ihr dran bliebt!
 
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0