Fabio Lorenzen - Erfolge mit Ozone und Trampa!

 

Fabio Lorenzen mit einem kleinen Rückblick auf die beiden vergangenen KLB Stops: "Vor zwei Wochen waren die letzten beiden Tourstops der deutschen Meisterschaften im KLB angesetzt. Zunächst wurde der zweite Tourstop auf Römö in Dänemark angesetzt. Römo is genau mein Homespot, wo ich das ganze Jahr über sonst auch unterwegs bin. Genau wie im letzten Jahr war die KLB Meisterschaft mit dem Buggy-Camp der GPA zusammen gelegt worden. Daher habe ich mich auf spannende und lustig Tage am Sonderstrand gefreut. Doch dann die große Enttäuschung "Springflut". Der ganze Strand war vom Wasser bedekt, ein bis zwei Dünen ragten noch gerade heraus, aber sonst alles nass. Doch anstatt Trübsal zu blasen, habe die meisten sich in ihren Neo reingezwengt und das Kitesurfboard aus dem Kofferaum gekramt, sodass man doch für einige Zeit seinen Spaß haben konnte. Leider veränderte sich diese Situation die komplette Woche nicht, sodass dieser Tourstop für dieses Jahr im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen ist. Nächstes Jahr kann es dann ja nur besser werden.
Somit sind wir schon beim letzten Tourstop der traditionell immer in Tating bei St. Peter Ording auf dem Golfplatz ausgetragen wird. Pünktlich zum Freestyle der Junioren hatten wir einen starken Wind, der zum Teil böig war. Daher entschloss ich mich anstatt meines C4 den stabileren Enduro in 9 qm aufzuzpumpen. Dieser half mir bis ins Finale gegen Julian Hein zu kommen. Das Finale konnte ich dann auch für mich entscheiden und somit war ich bei der Tageswertung auf Platz eins im Freestyle der Junioren. In der Gesamtwertung des Jahres 2016 landete ich somit auf Platz zwei, punktgleich mit dem ersten Platz. Somit kann ich mich stolz deutscher Vizemeister im Freestyle der Junioren nennen.

Ich möchte mich zudem bei unseren Sponsoren bedanken, die mich für die Saison mal wieder Tip Top ausgestattet haben.
Danke Kitejunkie.com, Ozone Kites Deutschland und Trampa Boards "

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0