Ozone R1V2 - Erste Eindrücke im hydrofoil racing

 

Ozone Rider Frank Rosin hat bei den Kitesurf Masters am Wochenende in der Disziplin Foil Race mit einem Podiumsplatz toll abgeschnitten - wir haben ihn direkt nach seinem Eindruck zum R1V2 befragt, den er beim Event in 6qm flog: "Mit dem R1V2 ist Ozone ein großer Wurf gelungen, was allerdings nach massivem Entwicklungsaufwand und der Verwendung von feinsten und leichtesten Materialien auch keine echte Überraschung darstellt. Race Performance auf aller höchstem Niveau! Aber auch für den fortgeschrittenen freeride hydrofoiler bietet der R1 V2 überzeugende Eigenschaften wie z.B. einen enorm soliden Lift bei Transitions der den Fußwechsel stark vereinfacht. Und auch Big-Air Fans kommen mit dem R1V2 und seiner eindrucksvollen Leistungsentfaltung voll auf ihre Kosten."

 

Bilder: Enno Oldigs

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0