Ozone UNO V2 - eine Neuauflage des ultimativen Trainerkites von Ozone

 

Unseren vielgeliebten Trainerkite, den Ozone UNO V2, gibt es ab sofort in überarbeiterer neuer Version neben 2.5 und 4.0 qm auch in 6.0 qm.

 

Der Uno V2 wird sehr gerne von Schulen benutzt, um ihren Schülern mit ihm die ersten Schritte auf dem Wasser näher zu bringen. Das Tolle am UNO V2 ist, dass er einerseits klein und damit "ungefährlich" für die ersten Übungen mit dem Kite am Strand oder im Stehrevier ist.

Anders als bei einem regulären Matten-Trainerkite fliegt er sich dabei aber mit der selben Bar wie die "Großen" und hat auch das typische Tube-Feeling. Vier gleich lange Leinen und eine Frontline Safety ist alles, was der Uno benötigt, damit er sich fliegen lässt - es muss also keine eigene Bar für ihn angeschafft werden, wenn man es nicht möchte. Der Vorteil daran: So kann vom ersten Moment der Kiteschulung an mit der gleichen Bar geübt werden und die unter Umständen gefährliche Umstellung von einem Safetysystem auf das andere entfällt.

 

Was Schulen wie Schüler freut ist, dass mit dem UNO V2 alle Übungen im Wasser (wie zB die Selbstrettung und der Waterrelaunch) mit diesem kleinen, günstigen Kite geübt werden können, statt sie mit dem eigenen großen, meistens deutlich teureren Kite probieren zu müssen. Das schont das Material und langfristig den Geldbeutel.

 

Durch seinen Shape und seine Leichtigkeit fliegt der UNO V2 bereits bei 4 oder 5 Knoten - lässt sich aber wirklich lange halten. Probiert ihn bei einem unserer Testevents mal aus.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0