Mal etwas anderes - speedgliding mit Ozone

 

Viele von Euch kennen Michi und sein Team von seiner Arbeit als Kiteschule Flighthouse auf Fehmarn. Jetzt, im Winter, konzentrieren Michi und seine Frau sich auf die Bewegung im Schnee - ebenfalls mit Ozone: "Freitag 29.1.2016
Wind: 12-20ktn, Rider: Ulrike Lubensky & Michael Meier-Lubensky, Somewhere in the middle of Austria.
Driven by the elements. Pushing the limits. Die Kombination aus Freeriden und Fliegen machen die Faszination fürs Speedriding aus. Fliegen mit harten Turns dicht an der Geländekontur den Boden dort zu berühren wo kein anderen Skifahrer seine Spuren hinterlassen kann und wieder abzuheben auf dem Weg zur nächsten Zwischenlandung geben Dir ein unbeschreibliches Gefühl. Es ist wie die aussergewöhnlichen Tage auf dem Wasser beim Kiten, die Erlebnisse die wir nie vergessen und uns nachhaltig glücklich stimmen."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0