Eine schöne Geschichte: Kundenfeedback zum Ozone Zephyr

Ozone Kunde Klaus schrieb uns gestern eine Mail, die wir mit den Zephyr Fans unter Euch teilen wollen:

"Hierzu eine kleine Geschichte vom Spot am Mittelmeer in Spanien (Cabo de Gata, Genovesis). Nachdem ich den Zephyr gekauft hatte war ich längere Zeit in Andalusien.

Eines Abends, ich wußte dass der Wind gegen Abend fallen wuerde, kam ich gegen 16:30 Uhr an den Strand. Wir hatten Wind von Ost mit ca. 10-15 Knoten. Die Einheimischen kiter standen mit ihren 9-12 m² Kites am Strand und blickten aufs Meer. Als ich auspackte waren sie erstaunt. Einer von Ihnen kam auf mich zu und fragte was ich aufbauen wuerde. Ich sagte einen 17 m² Ozone. Sie waren auch dann noch ungläubig.

Als ich den Schirm am Himmel hatte blickten sie noch immer skeptisch. Ich nahm mein 1,42 m twintip und ging ins Wasser.

Außer mir war kein anderer mehr im Wasser. Ich fuhr einen wirklich schönen „sundowner“ in der abklingenden Brandung mit ein paar guten kleinen Sprüngen und freute mich den großen Schirm im Gepäck zu haben. Die Einheimische packten ein . Einige schauten bis zum Sonnenuntergang zu. Danke."

www.ozonekites.de/zephyr - making light wind a breeze..



Kommentar schreiben

Kommentare: 0