Ozone Wavecamp Ireland - flashback

Das letzte Ozone Wavecoaching mit Marc Ramseier in 2015 war mindestens windig. Die Jungs und Mädels, die sich unter völliger Vernachlässigung der Wettervorhersagen für Irland Mitte November zunächst ins Flugzeug und dann beherzt in den hierzulande cirka 13 Grad "warmen" Atlantik stürzten, wurden für ihren Enthusiasmus belohnt:  7/7 - Sieben Tage Wind bei sieben Coachingtagen - unser bisheriger Rekord!

 

Nach dem Auftakt bei "moderaten" 30+ Knoten im County Clare zogen wir, nach Überwältigung von Sturm Abigale an den Cliffs of Moher am Mittwoch (60 Knoten) weiter gen Süden, um dort die Brandon Bay zu rocken. Das Wetter spielte hierbei weitestgehend mit - und mit ziemlicher Warscheinlichkeit hat jeder und jede in den anspruchsvollen Bedingungen  etwas dazulernen können. Die meistgeflogenen Kites bei dieser Veranstaltung waren 4er und 5er Kites - nur ein "lauer" Vormittag lockte die mitgebrachten 9er aus der Tasche. Der Reo V3 in 4qm fand neue Freunde - was für ein Schirm!!

 

Abgesehen von Wind und Wetter wurde Sightseeing eingeworfen, wo immer es sich ermöglichen ließ, wurden Pubs zum Aufwärmen vor und / oder nach der Session besucht, gemeinsam gekocht und lokalen live acts gelauscht. Wir glauben, das war Spitze. Viel Spaß mit (vermutlich zu vielen) Bildern dieser Veranstaltung! Danke an Alex, Anni, Kikki, Klaus, Patrick, Peer, Sebastian, Till, Timsel sowie Lou, Mark Barry und natürlich Marc Ramseier für eine tolle Woche auf der Insel!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0