Ozone Buggy Team belegt die Plätze 1, 2 und 3 bei der DM auf Borkum

 

Das Deutsche Ozone Buggy-Team hat ein erfolgreiches Wochenende hinter sich: Über Pfingsten ging es auf die Nordseeinsel Borkum für den letzten Lauf der Deutschen Meisterschaft im Kite-Buggy fahren. Für das Ozone-Team starteten unsere Teamrider Sebastian, Malte und Max. Die drei gingen als das Führungstrio in der Gesamtwertung ins Rennen. So galt es natürlich diese Platzierungen zu verteidigen und nach Hause zu fahren.


Max: "So ging die Reise am Freitag los. Freitags um 7:30 nahmen Seb und ich  die erste Fähre um am Freitag bei super Wetter noch entspannt etwas rum zu „daddeln" und Spaß zu haben . Gleichzeitig ging es aber auch darum, sich auf das spezielle Fahrgebiet auf Borkum zu einzustellen.
Am Samstag starteten dann die Rennen. Wir konnten unsere gute Ausgangsposition weiter Ausbauen und die Plätze eins (Malte), zwei (Sebastian) und drei (Ich) festigen. Zusätzlich belegten wir auch in der Wochenendwertung die Podiumsplätze.
Sonntag ging es dann wieder um 10 Uhr an den Strand. Das Wetter war wieder super, doch lies diesmal der Wind auf sich warten. Es wurde zwar ein Rennen gestartet, das dann aber wegen mangelnden Windes abgebrochen werden musste. So veränderten sich die Platzierungen vom Vortag nicht mehr und wir beendeten nicht nur die Wochenendwertung mit einem kompletten Ozone-Podium sondern auch bei der deutschen Meisterschaft 2015 waren die ersten drei Plätze mit Malte als deutscher Meister, Sebastian auf dem zweiten und ich auf dem dritten Platz ein Ozone-Podium.
Vielen Dank an Ozone für den Support und vor allem für diesen fantastischen und genialen Kite!"


Ein weiterer Grund zur Freude: Abgesehen von den Thomes Bros Seb und Max konnte sich auch ein dritter im Bunde der Thomes Bros durchsetzen: Alexander Thomas, ebenfalls mit der Ozone Chrono unterwegs, hat sich in der Open-Class durchsetzen können und ist dort deutscher Meister geworden.

 

Und auch bei den Junioren gab es Grund zu feiern. Tom und Louis Scheppan, ebenfalls mit Ozone unterwegs, berichten von ihren Eindrücken des Wochenendes: "Ein super Rennwochenende ist vorüber… Am Samstag sind wir pro Klasse 3 Rennen gefahren. Der Wind war optimal, aber die Sonne hat ganz schön auf sich warten lassen. Das sollten dann aber auch die ersten und letzten drei Wertungsrennen des Wochenendes gewesen sein. Ich wurde in zwei von den beiden Rennen Zweiter und in einem Erster. Sonntag war das Wetter genau umgekehrt. Wir hatten viel Sonne, dafür aber keinen Wind… So wurde als erstes ein kleiner Funcup angesetzt, bevor danach die Master- Class in einen weiteren Wertungslauf gestartet ist. Dieser wurde dann jedoch mangels Wind abgebrochen. Am Ende des Wochenendes stand ich auf dem Junioren- Treppchen ganz oben und Louis erreichte in der Kiddy-Class den Zweiten Platz.
In der Gesamtwertung erreichten Louis und ich jeweils die Vizemeisterschaft unserer Klasse."

 

Herzlichen Glückwunsch an Euch alle! Das ist wirklich eine tolle Leistung von Euch und wir sind gespannt, wie ihr DAS noch toppen wollt?! Wer möchte kann sich die Resultate hier noch anschauen. :)

Bilder: Tom Scheppan.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0