Erfolge im Ozone Kitelandboarding Team - Herzlichen Glückwunsch, Fabio & Marvin!

Das Wochenende und damit ein weiteres Ozone Testevent liegt hinter uns.  Diesmal waren unsere Kites im Inland Deutschlands zu testen. Unsere Rider Marc Grübener, Maximilian Thomes, Fabio Lorenzen und Marvin Lorenzen und Matz waren beim ersten Stop der deutschen Kitelandboarding Meisterschaft unterwegs.: http://www.kitelandboarding.eu/

Max erklärt, worum es ging: "In Münsterappel gab es zwei Wettbewerbe: Den Freestyle und das Race, verteilt auf die beiden Tage. Beim Race gibt es immer maximal fünf Läufe. Hier kämpfen ca. 15 Fahrer um den ersten Platz. Der Freestyle wird im K.O-System ausgetragen. Hierbei kann man über die Loser-Runde zurück in den Wettbewerb gelangen."

Für Ozone verlief der erste Tourstop sehr erfreulich. Unsere beiden Neuzugänge, die Gebrüder Lorenzen, konnten Punkten. Marvin schreibt hier, wie er den ersten Tourstop wahrgenommen hat: „Beim ersten Tourstop der Deutschen Meisterschaft in Münsterappel konnten wir die ersten Podiumsplätze für Ozone einfahren. Freestyle und Race wurden erst am Sonntag gefahren, weil Freitag und Samstag nur sehr wenig Wind auf der Kitearea vorherrschte. Jedoch konnten wir die Sonne genießen und jeder hatte genug Zeit den Teststand von Ozone mit dem neuen EDGE V8 zu besuchen, der von den Teamfahrern Marc, Matze und Max begleitet wurde. Trotz des böigen Windes und des Dauerregens konnte Fabio sich am Sonntag bei den Junioren im Freestyle durchsetzen und sicherte sich den ersten Platz. Bei den Senioren im Freestyle belegte Fabio nach einem sehr sehr knappen den zweiten Platz und konnte allen zeigen, wie gut er mit der Chrono schon klar kommt. Ich (Marvin) unterlag meinem kleinen Bruder Fabio im Halbfinale und stand am Ende des Tages auf den dritten Platz im Freestyle der Senioren! Am Anfang des Freestyle-Contest waren wir noch mit unseren 12er und 14er C 4' s unterwegs, jedoch wechselten wir nach der zweiten Runde aufgrund von dem abflauenden Wind auf die Chrono, welche auch bei wenig und böigen Wind eine tolle Performance aufwies und uns eine Menge Hangtime bescherte. Wir bedanken uns bei Ozone für den tollen Support gerade vor Ort :-)“


Kommentar schreiben

Kommentare: 0