Girls, go surfing!

Waterlovegirl and Ozone one love
Ozone und Waterlovegirl bringen Dich auf's Board

Ihr wollt Euch für Euren Kitekurs richtig Zeit nehmen und ihn mit einem Urlaub verbinden? Möchtet Euch gut ernähren und habt Lust zum Ausgleich zum Wassersport ein bisschen Yoga und Pilates zu machen? Dann seid Ihr bei den Mädels von Waterlovegirl genau richtig. Übrigens: Was als exklusives Angebot für Mädels begann hat sich jetzt ausgewachsen zu einem Konzept, das von den Jungs genauso angefragt wird, wie von den Mädels.

Seid ihr neugierig geworden? Wiebke von Waterlovegirl beantwortete mir und Euch ein paar Fragen zu ihrem Konzept.

 
Ozone Catalyst in der Schulungspause von Waterlovegirl

Wer bist Du? 

Ich bin Wiebke Sye: Sportwissenschaftlerin, Pilates und Yogatrainerin und Inhaberin von Waterlovegirl.

 

Seit wann gibt es Waterlovegirl.com und wie bist Du auf die Idee gekommen? - Was ist dahinter stehende Konzept?

Die ersten Trips habe ich im Jahr 2011 unternommen, neben meinem normalen Job. Seit 2012 mache ich die Trips, neben einer anderen freiberuflichen Tätigkeit, hauptberuflich. Auf die Idee, das Kiten mit Yoga und Pilates und dem ayurvedischen Ernährungskonzept zu verbinden und das Ganze insbesondere für Frauen anzubieten, bin ich gekommen, weil ich zum einen alle Bereiche selbst ausübe und fand, dass sich die Sportarten super ergänzen, zum anderen fand ich das 2 tätige Kiteschulungen nicht sehr effektiv sind und das es mindestens 3 Windtage braucht, um richtig was zu lernen. Daher finden die Trips immer über 5 Tage an einem super windsicheren Spot statt. So kann ich den Lernerfolg fast garantieren und mit dem Zusatzprogramm und dem leckeren Essen, gehen die Teilnehmer mega erholt aus unseren Trips!

 

Wer sind Deine Kunden?

Meine Kunden sind Männlein wie Weiblein zwischen 25 und 50 Jahren.

 

 

Was für Kitesurfkurse bietest Du an, was kann man bei Euch sonst noch buchen / einkaufen?

Ich biete vorwiegend die Kite&Karma Trips an in DK und diese Jahr auch in Marokko und Tarifa. Dann für Studenten, Azubis, FSJler usw. einen StudentzTrip und für die ganz jungen einen Youngstyle Trip. Nächstes Jahr kommt vorraussichtlich eine KiteMami Trip dazu und evt. auch Kite&Capoeira.

Spaß mit Waterlovegirl und Ozone bei den Kite & Karma Trips

Seit wann kitest Du oder was hast Du sonst mit Wassersport zu tun? 

Ich kite seit 2008, bin vom Windsurfen zum Kiten gewechselt, fand es weniger materialaufwändig und wesentlich einfacher zu lernen. Ansonsten gehe ich super gern Wellenreiten und hin und wieder auch Wakeboarden.

 

Best Trick , was macht Dir am Meisten Spaß? 

Auch wenn ich spät angefangen habe, bin ich immer noch begeistert am Freestyle üben, Best Trick ist bis jetzt der S-Bend, wobei ich nach der Geburt meiner kleinen Tochter erstmal wieder ordentlich trainieren musste...

Ansonsten bin ich seit letzten Jahr vermehrt in der Welle und entdecke dort gerade eine grossartige neue Welt für mich !

Ozone Catalyst und OZone C4 im Einsatz bei Waterlovegirl

Welche Kites fliegst Du persönlich, wenn Du rausgehst?

Gerade bin ich zum Freestylen zurück auf meinen alten Naish Torch gegangen, der ist einfach ein Megagerät. Für die Welle benutze ich super gern den REO von OZONE.

 

Seit wann arbeitest Du mit Ozone?

Ich arbeite seit 2011 mit OZONE.

 

Und warum arbeitest Du überhaupt mit Ozone?

Ich finde die Catalyst sind super Schulungskites von guter Qualität.

 

 

 

 

 

 

Lust auf mehr Infos? Wer einen kleinen Eindruck von Wiebkes Schulungskonzept und der Atmosphäre bei Ihren Veranstaltungen bekommen möchte, der wirft mal einen Blick auf die Bildern oder klickt das Video an. Viel Spaß damit und mit den Schulungen bei Waterlovegirl!

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0