Eröffnung des Race Worldcups auf Sylt - ein Erfolg für das internationale Ozone Team

Ozone Kitesurf at Race Worldcup Sylt

Vom 28.06. bis 04.07. findet auf der Nordseeinsel Sylt die Weltmeisterschaft im Kiteracing statt. Ozone ist mit einer Menge internationaler Rider vor Ort: Aus den USA sind Johnny Heinecken, Adam Koch, Chip Wasson und Andrew Koch angereist. Aus Canada verstärkt Adam Vance das Team und auch aus Spanien haben eine Handvoll Jungs eine zweitägige Reise im Wohnmobil auf sich genommen. Selbst aus Kolumbien und Litauen sind Ozone Teamrider angereist. Aus Deutschland sind übrigens Jonas Steffen und Christian Brill vor Ort. Der Auftakt der Veranstaltung war bei herrlichem Sonnenschein und böigen 7 Knoten am Strand und 25 Knoten offshore Wind extrem erfolgreich für Ozone. In allen vier Races konnten sich Ozone Rider auf dem Treppchen platzieren. Overall führt  momentan San Francisco-Local Johnny Heineken vor Kite Legende Adam Koche und Sky Solbach. Jonas Steffen konnte übrigens den Sieg in der lumkämpften C-Kite-Klasse für sich gewinnen! Man darf auf die kommenden Tage gespannt sein. Das Racing bei einem solchen Event zu sehen ist fast inspirierend. Es ist schlicht ein Wahnsinn, wie viele Kiter verschiedener Nationen tagelange Reisen auf sich genommen haben, um nun dabei zu sein! Viel Erfolg allen Teilnehmern und natürlich insbesondere dem Ozone Team!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0