Kitesurf Worldcup auf Sylt mit Ozone Race Team

Kitesurf Worldcup Homepage

 

 

Am Dienstag ist es so weit. Fünf Tage lang gastieren auf der Nordseeinsel Sylt der Kitesurf World Cup (Race) und die Kitesurf Tour Europe (Freestyle). Bis zu 70 internationale Athleten und Athletinnen werden um den optimalen Weg um die Bojen streiten um die 10.000 Euro Preisgeld abzusahnen. Beim Freestyle gibt es 40 Startplätze.

Unter den Startenden ist Ozone gut vertreten: Dabei ist das komplette Race Team von Ozone um Adam Koch, extra eingeflogen aus San Francisco, Seattle und Canada und ebenfalls am Start sind unsere deutschen Ozone Fahrer Jonas Steffen (Race) und Christian Brill (Freestyle). Wir freuen uns über alle Zuschauer und drücken dem Team die Daumen für guten Wind und eine erfolgreiche Veranstaltung. Die Vorzeichen sind nicht schlecht: Das Ozone Team hat bei den letzten Auftritten jeweils mindestens einen Platz auf dem Treppchen in Anspruch genommen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Johannes (Samstag, 03 September 2011 11:52)

    Wir waren bei der Veranstaltung als Zuschauer live dabei und es war einfach richtig toll. Wir hatten eine Menge Spass und was einem dort geboten wurde, war super. Die Teilnehmer hätten eigentlich alle einen Preis verdient.

  • #2

    Benny (Dienstag, 25 Oktober 2011 11:16)

    Wir konnten aus Zeitgründen leider nicht vor Ort sein, aber von vielen haben wir gehört, dass es wieder einmal ein toller Erfolg war. Schade, dass es bei uns nicht ging. Wir hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder möglich ist.